Übersicht

2018

Andrea Kötter

Solides Zahlenwerk mit eigenen Ideen

SPD-Fraktion berät über den Haushalt der Stadt Meppen für das Jahr 2019 In den vergangenen Wochen hat sich die SPD-Fraktion eindringlich mit dem Haushaltsplan für das Jahr 2019 beschäftigt. Dabei fand der von der Verwaltung erarbeitete Plan…

Bild: Friedel Kreihe

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen

Der Vorsitzende Johannes Hessel berichtete, dass der SPD-Ortsverein Meppen 24 Mitglieder in den zurückliegenden 2 Jahren zugewinnen konnten. Zwei Mitglieder sind in diesem Jahr von uns gegangen. Diesen gedachte die Versammlung mit einer Schweigeminute. Weiter berichtete Johannes Hessel über die…

Teilnehmer der Fahrradtour

SPD-Ratsmitglieder erkundeten Verkehrssituation im Fahrradsattel

Im Rahmen ihrer Sommertour per Fahrrad überzeugten sich die SPD-Ratsmitglieder davon, dass diverse Maßnahmen in der Stadt Meppen zur Verbesserung der Verkehrssituation an verschiedenen Punkten beigetragen haben. Unter anderem fand die Straßenführung am neuen Sportpark Emsland in Nödike große Zustimmung.

Stadterkundung mit dem Rad

„Stadterkundung mit dem Rad“ der SPD-Ratsfraktion

Die SPD Ratsfraktion nutzte die sitzungsfreie Zeit in den Sommerferien, um verschiedene Projekte und Maßnahmen in der Stadt Meppen zu begutachten. Die „Stadterkundung mit dem Rad“ startete an der Teglinger Schleuse. Der Neubau der Brücke, der zu einer deutlichen Entlastung…

Andrea Kötter
Bild: Markus Kreihe

Andrea Kötter ist neue Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion

Andrea Kötter aus Meppen übernimmt den Vorsitz der SPD-Fraktion im Kreistag des Landkreises Emsland. Die Fraktion wählte sie einstimmig zur Nachfolgerin von Karin Stief-Kreihe, die am 03.Juni 2018 im Alter von 68 Jahren verstorben ist. Die 53-Jährige Andrea Kötter ist…

Trauer um Karin Stief-Kreihe

Mitte der siebziger Jahre kam aus dem fernen Berlin eine junge Frau nach Meppen, um ihr Lehramtsstudium an den berufsbildenden Schulen zu vollenden. Diese junge Frau war Karin Stief-Kreihe und wie sie selbst erzählte, hatte sie anfangs keineswegs die Absicht, nach Beendigung ihres Referendariats länger im Emsland zu bleiben.

Andrea Kötter in SPD-Landesvorstand gewählt

Die Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Emsland Andrea Kötter (Meppen) wurde beim SPD-Landesparteitag Niedersachsen in Bad Fallingbostel erstmalig und bereits im ersten Wahlgang in den Vorstand gewählt. Ihre Wahl in dieses Gremium ist für die Region Emsland deshalb von großer Bedeutung, weil damit eine verbesserte kommunikative Anbindung an Landesregierung und Landtagsfraktion der SPD erfolgt.

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder erarbeitet Strategie mit SPD-Ortsvereinen

Zu einem Strategietreffen lud die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder die SPD-Ortsvereine aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland nach Wietmarschen ein. Neben der Debatte zur aktuellen politischen Lage in Berlin standen vor allem auch Fragen der regionalen Strukturentwicklung im Mittelpunkt des Treffens. Für die zukunftsfähige Gestaltung der Region bedarf es einer engen Zusammenarbeit von Bund, Land und Kommunen.

De Ridder in Meppen: „Wir brauchen vielmehr frische Gesichter“

Von Heiner Bange, NOZ Meppen. Ganz unter dem Eindruck der personellen Turbulenzen in der Berliner Parteispitze stand eine kurzfristig angesetzte Versammlung des SPD-Ortsvereins im Kolpinghaus Meppen. Vorsitzender Johannes Hessel freute sich über einen deutlichen Mitgliederzuwachs auch im Meppener Ortsverein. Bundestagsabgeordnete Daniela de Ridder ging mit der von den Jusos initiierten „NoGroko“-Aktion, die auf die Gewinnung von Neumitgliedern abziele, heftig ins Gericht.

Richtigstellung Dr. Daniela De Ridder zu den Artikeln „Von der Basis eingefangen“ (24.01.2018) und „De Ridder wirbt in Salzbergen für GroKo-Ausstiegsklausel“ (26.01.2018)

Sehr geehrter Herr Pertz, sehr geehrter Herr Lampe, sehr geehrter Herr Röser, mit großer Irritation habe ich in der Lingener Tagespost den Artikel „De Ridder wirbt in Salzbergen für GroKo-Ausstiegsklausel“ (26.01.2018) von Sven Lampe sowie den Kommentar von Mike Röser „Von der Basis eingefangen“ (24.01.2018) gelesen. Sowohl im Artikel wie auch im Kommentar finden sich neben falschen und verkürzten Zitaten vor allem tendenziöse Darstellungen, gegen die ich mich ausdrücklich verwahre.