Übersicht

2016

Mitgliederversammlung beim SPD-Ortsverein Meppen – Johannes Hessel bleibt Vorsitzender

Auf der Mitgliederversammlung des SPD- Ortsvereins im Kolpinghaus Meppen standen nach zwei Jahren auch die Vorstandswahlen an. In seinem Rechenschaftsbericht ging Ortsvereinsvorsitzender auf die Tätigkeiten der Genossen in den Letzten zwei Jahren ein. Thema war natürlich auch die Kommunalwahl im September bei der, so Hessel, nicht alle Ziele erreicht werden konnten.

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder und ihre Fraktionskollegin Svenja Stadler referierten in Meppen zum bürgerschaftlichen Engagement – Stärkung des Ehrenamtes als zentrale Aufgabe der Bundespolitik

Meppen. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder lud nach Meppen ein und referierte mit ihrer Kollegin Svenja Stadler zum Thema „bürgerschaftliches Engagement“. Die Bundespolitikerinnen betonten, dass das ehrenamtliche Engagement seitens der Politik stärker gefördert werden muss. Geladen waren neben allen Interessierten auch die ehrenamtlich Aktiven aus der Region sowie der Gastreferent Christian Hüser von der Freiwilligenagentur in Meppen.

Bürgerschaftliches Engagement als Grundpfeiler einer solidarischen Gemeinschaft

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder lädt ein zur Fraktion vor Ort mit Svenja Stadler Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder lädt am Freitag, den 28. Oktober nach Meppen zur „Fraktion vor Ort“ und thematisiert das ehrenamtliche Engagement. Gastreferate halten dabei ihre Bundestagskollegin Svenja Stadler, die als zuständige Berichterstatterin zum Thema „Bürgerschaftliches Engagement“ sprechen wird sowie Christian Hüser vom Freiwilligenzentrum in Meppen.

Alfred Korfhage erneut stellvertretender Bezirksvorsitzender der AG 60plus

Die Arbeitsgemeinschaft der über 60-jährigen Mitglieder der SPD traf sich in Wüsting bei Oldenburg zu ihrer Delegiertenkonferenz. Über einhundert Delegierte aus dem Großbezirk Weser-Ems wählten einen neuen Vorstand und diskutierten zahlreiche Anträge, die sich um die Verbesserung der Lebenssituation der Bürgerinnen und Bürger befassten. Von der Pflege, der Betreuung, Rentenfragen und grundsätzliche politische Aufgaben stand ein Querschnitt sozialer Verbesserungen zur Debatte.

Anmerkung der SPD Meppen

Nach Rückfrage bei der Verwaltung rechnet man z, Zt. mit Kosten in Höhe von ca. 10.000 Euro für die Bürgerbefragung. Das Umfrageergebnis der NOZ liegt mit Datum vom 28.9., 9.00 Uhr bei: städtische Trägerschaft 55.6 %, kirchliche Trägerschaft 39,4 %,…

„Befragung kostet die Stadt 50.000 Euro / Teures ideologisches Süppchen“

Pressebericht vom 23. / 24.9.2016 - Persönliches Antwortschreiben von Karin Stief-Kreihe Hallo Juppi, mit großer Verwunderung, aber auch mit zunehmenden Unverständnis, habe ich heu-te deine Presseberichterstattung über die Bürgerbefragung zu der zukünftigen Träger-schaft des neuen Kindergarten in Esterfeld gelesen. Vor allen Dingen deine Intention im Kommentar lässt sich nach meiner persönlichen Meinung überhaupt nicht mehr mit einer neutralen Presseberichterstattung verbinden.

Pressebericht zu „Teglinger Schleuse ist früher fertig“ vom 30.08.2016

Auch die SPD Meppen freut sich mit den vielen Bürgern, die den bisherigen Engpass nutzen mussten, über die zeitige Fertigstellung der Bauarbeiten an der Teglinger Schleuse. Seit vielen Jahren, eher Jahrzehnten, drängt die SPD Meppen auf den zweispurigen Ausbau mit verkehrsgerechten Fuß- und Radwegen. Leider hat die CDU es mit ihren Mehrheiten im Rat der Stadt Meppen und dem Kreistag versäumt, diesen Ausbau zu verwirklichen.

SPD Meppen gut aufgestellt

Für die SPD Meppen werden insgesamt 19 Kandidatinnen und Kandidaten zur Stadtratswahl am 11.09. antreten. Die Sozialdemokraten haben sich hohe Ziele gesetzt, die sie in den kommenden fünf Jahren umsetzen wollen. Die Palette der Forderungen reicht von der Wiederaufnahme des sozialen Wohnungsbaus über die flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet bis hin zum Bau der Fuß- und Radwegbrücke über die Hase und der dringend erforderlichen Neugestaltung und Modernisierung des Campingplatzes.

Mehrheit für Kitas in kommunaler Trägerschaft

Beim ersten Infostand zur Kommunalwahl befasste sich die SPD Meppen mit dem Thema „Familienfreundliche Stadt“. Im weiteren Verlauf hatten die Besucher die Möglichkeit über Kitas auch in kommunaler Trägerschaft abzustimmen, eine deutliche Mehrheit entschied sich dafür.

SPD in Meppen der Zeit voraus!

Viele gute Ideen kamen in den letzten Jahrzehnten aus der SPD, leider hat der Stadtrat oft schon in den Ausschüssen unsere Ziele mit der Macht der absoluten Mehrheit gebremst. Tatsächlich gebremst, denn einige Jahre später hat die Mehrheit unsere Ideen übernommen und umgesetzt. Nicht ohne öffentlich anzudeuten, sie selber habe das Projekt „erfunden“. Hier einige Beispiele:

Wieviel Lärm und Verkehrsbelastung müssen die Nordgemeinden noch ertragen?

Die SPD Meppen fordert zum wiederholten Mal eine bessere Beteiligung der Bürger sowie eine Anerkennung der guten Nachbarschaft seitens der Akteure in den Misch- und Gewerbegebieten!! Geht es jetzt richtig los im Fun-Park? Was passiert da eigentlich alles im angrenzenden Gewerbegebiet? Wird dieses ausgeweitet? Wenn ja, in welche Richtung? Wie sicher sind unsere Schulwege?

SPD Meppen reist durch alle Ortsteile

Um sich die Entwicklung der 13 Ortsteile der Stadt Meppen anzuschauen startete die SPD Meppen und die Kandidaten und Kandidatinnen zur Kommunalwahl eine Rundreise durch alle Ortsteile. Dabei ging es nicht nur um die gute Entwicklung der vergangenen Jahre sonder auch um bestehende „Mängel“, die möglichst zügig beseitigt werden sollten.

Die Kandidaten des SPD- Ortsvereins Meppen zur Kreistagswahl

Das Foto zeigt von links: Dirk Keller, Tobias Munsch, Dietmar Silbernagel, Johannes Hessel, Karin Stief- Kreihe, Frank Butzelar, Klaus Bandowski, Andrea Kötter, Hans- Dieter Boven, es fehlt Horst Diecks. Auf der Wahlkreiskonferenz für die Aufstellung der Kreistagskandidaten*innen für den…

Ostereier von der SPD

Wie in jedem Jahr wurden auch zum Osterfest 2016 von Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Meppen rote Ostereier in der Innenstadt verteilt.

Mitgliederversammlung im Kolpinghaus

Auf der Mitgliederversammlung im Kolpinghaus meppen wurden die dreizehn Delegierte sowie einige Ersatzdelegierte zur Wahlkreiskonferenz gewählt. In der Zählpause berichteten Karin Stief- Kreihe sowie Andrea Kötter aus der Kreis- bzw. Stadtratsfraktion.

SPD-Ortsverein ehrt Mitglieder

Im Rahmen einer Feierstunde im Cafe an der Koppelschleuse konnten Mitglieder des SPD Ortsvereins Meppen Mitglieder für Ihre langjährige Treue zur Sozial Demokratischen Partei Deutschlands und für besondere Mitarbeit auszeichnen.